Oh wie schön ist Deutschland: Burg Eltz

Alle meckern darüber, man könne nicht mehr ohne Smartphone das Haus verlassen. Müsse es überall mit hin schleppen, von allem und jedem Fotos machen. Doch seien wir mal ehrlich: Dank Instagram fangen wir endlich wieder an Wandern zu gehen. Wir lernen die Heimat wieder mehr zu schätzen und machen uns auf zu neuen Abenteuern - alles für das Foto. Natürlich nicht wirklich. Wir wollen das alle ja wirklich: Die dicken Wanderschuhe, die spielerisch über einem Abgrund baumeln, den gelben Regenmantel, der sich so gut vor einem isländischen Wasserfall macht und die rote Bommelmütze, die sich perfekt vom klaren Türkisblau des Königssees abhebt. Seriously? Ein bisschen machen wir das alle fürs Foto. Aber besser so, als gar nicht rauszugehen.

Auch meine Oma machte große Augen, als meine Mutter und ich um kurz vor halb 10 vor ihrer Tür stehen, bepackt mit Kameras, Proviant und der kleinen Schwester. "Ihr seid ja pünktlich!" Schon einige Wochen zuvor, als meine Mutter ihr von meiner Idee erzählte, wir könnten ja mal einen Tagesausflug zur Burg Eltz in Rheinland-Pfalz machen, hatte sie nicht schlecht gestaunt. "Wie kamst du denn auf die tolle Idee?" - "Instagram." Ganz einfach. So ist das heutzutage. Sieht man zwei, drei Bilder von einer Märchenburg mitten im Wald auf einer Social Meida Plattform, will man auch hin und sein eigenen Foto machen.


Für mich symbolisiert diese Burg den Trend. Als ich noch Teenager war und wir Besuch von Übersee, oder auch nur Spanien bekamen, schleppte meine Mutter uns immer auf die Burgen der Umgebung. Andere haben das Meer vor der Haustür, wir haben hunderte Burgen um uns herum. Damals fand ich es irgendwann langweilig, immer und immer wieder die gleichen Filzschlappen anziehen zu müssen, wenn es in den Ballsaal ging und irgendwann fuhr ich einfach nicht mehr mit. Heute, 10 Jahre später begeistere ich mich wieder möchte noch mal diesen Berg hier hoch oder um die Ecke da hinten, weil das Motiv dann vielleicht in einem besseren Winkel liegt. Heute schnappe ich meine Oma und erkläre ihr, wie das Mauerwerk zustande gekommen ist und wie sie den Selbstauslöser ihrer Kamera einstellen kann. (Das weiß sie selbst, im übertragenen Sinne und so, ihr wisst.)




Kommentare :

  1. Das ist genauso wie Instagram made me buy it! Was mir persönlich noch nie passiert ist, aber im Reise Bereich ist das ja auch eindeutig cooler :D meine Freundin hat das nämlich auch auf Instagram gesehen und wollte dann dahin. Und das beste: die erste Person die ihr eingefallen ist, war ich. Die reiseverrückte hihi. Hab natürlich Ja gesagt und das Foto auf Insta kennste wahrscheinlich ja auch von mir :) ich habs allerdings davor noch nie gesehen oder davon gehört! War als Kind immer auf so andere Burgen in Baden-Würrtemberg mit so Greifvögeln bzw Greifvögel Show und noch so ner anderen, aber keine Ahnung mehr wo die war. Mein Dad hat außerdem ungefähr ALLE Burgen und Schlösser im Umkreis meiner Mutti gezeigt, die als Asiatin total ausm Häuschen davon war :D sowas haben die da halt nicht.

    Find aufjedenfall den Trend ausnahmsweise mal gut. :) und nachdem ich dort war, hab ich auch noch paar andere Reiseblogger gesehen die aufeinmal auch dort waren! So witzig aber cool. Dafür schreiben wir doch über Reisen oder? Damit die Leute selbst hingehen und ihr eigenes Abenteuer erleben <3

    AntwortenLöschen
  2. Such beautiful photos this place looks amazing!

    AntwortenLöschen
  3. Ok, ich fühle mich jetzt nun etwas ertappt. Auf die Burg bin ich auch über Instagram gestoßen und habe mich von Null auf Hundert verliebt. Jetzt steht sie auf meiner Bucketliste, aber auch, weil ich gerade auf der Suche nach neuen Gegenden zum Wandern in Deutschland bin. Und dafür ist Instagram in der Tat sehr hilfreich.
    Liebe Grüße, Chrissie.

    AntwortenLöschen
  4. Haha erwischt! So coole Bilder wie die von der Burg fixen einen aber auch wirklich ein bisschen an, seinen Hintern mal wieder raus in die Natur zu bewegen, statt einfach nur auf der Couch hängen zu bleiben. Da sieht man mal wieder, was für coole und schöne Fleckchen man doch quasi direkt vor der eigenen Haustüre hat.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.