True friends stab you in the front - Musik & Du. 020

Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass ich in der letzten Zeit etwas unzuverlässig bin, was das ganze Thema Blog hier anbelangt. Vielleicht haben die meisten mit der Zeit auch den Spaß daran verloren, ich weiß es nicht. Aber irgendwie scheint die Luft bei Musik & Du. irgendwie raus zu sein. Schade, bei diesem Thema hätte ich wirklich gerne vieleviele Lieder gehabt. Habt ihr Vorschläge, Wünsche oder Ideen? Wollt ihr weiterhin mitmachen, oder lieber auslaufen lassen? Ich denke, ich werde es dieses Jahr noch durchziehen, aber dann sollten wir mal dringend schauen, was wir daraus machen.



Mein Mittelfinger-Hoch-Lied

Tatsächlich hat es ein ganzes Album in meine Wertung geschafft, jedoch möchte ich mich genau so auf ein einzelnes Lied beschränken. Bring me the Horizon sind in den letzten Jahren etwas von meiner Bildfläche verschwunden gewesen, was nichts an meiner Euphorie für das neue Album geändert hat. Plötzlich war das alles wieder da, was ich früher mit dieser Musik verbunden habe und das Ticket fürs Konzert (bisher noch allein, anyone in?) gekauft. Ein Lied hat es mir dabei besonders angetan und immer, wenn ich in einer, ich nenne es mal, misslichen Stimmung bin und "True Friends" von BMTH anfängt, bestärkt es mich nur noch in meiner Laune. "True Friends stab you in the front" Muss ich noch mehr dazu sagen? Generell ist aber das ganze Album "That's the Spirit" wirklich gut dazu geeignet seine Launen und Gefühle rauszulassen.



Eure kleine aber feine Sammlung

Doris lässt bei "Schrei nach Liebe" von den Ärzten ihren Mittelfinger mal so richtig für sich selbst sprechen:
"Musik ist für jedes Gefühl und jede Stimmung gut, wenn ich aber mal wieder am liebsten die ganze Welt anschreien würde, jedem den Stinkefinger zeigen und auch ansonsten irgendwas brauche, um einfach mitzugrölen, dann am liebsten in meiner Muttersprache, mit Männern, die Klartext singen – und ein paar mal laut und wohltuend Arschloch brüllen. Mir geht’s danach in der Regel besser."

Seinen Unmut lässt Nummer Neun gerne bei "A get together to tear it apart" von The Hives raus:
"Welche Musik dreht man lauter, wenn der Chef plötzlich ganz dringend irgendeinen Mist braucht, bei der Aufnahme deiner Lieblingsserie die letzten fünf Minuten fehlen, die geplante Feier-Tour kurzfristig ins Wasser fällt, youTube das Musikvideo nicht rausrücken will, oder eine hübsche Freundin auf einmal irgendeinen Idioten als ihren neuen Freund vorstellt? Tretet zur Seite, ihr Jack Johnsons und Coldplays dieser Welt, macht Platz für The Hives..."

Das liebe Merchmädchen hingegen kann sich da bei Adam Angst's "Jaja, ich weiß" richtig reinversetzen:
"Der Text ist herrlich direkt und spricht genau das an, was man vermutlich an seinem Partner zum kotzen finden kann. Die Musik dazu ist auf der einen Seite simpel, aber gleichzeitig auch komplex und melodisch durch die Wechsel im Refrain. Dazu kommt noch das Video, welches all das perfekt einfängt."

Kommentare :

  1. Für mich ist die Luft momentan bei Musik & Du raus auch wenn ich die Themen meistens gut finde. Komme einfach nicht dazu einen Post dazu zu schreiben und generell bin ich was meinen Blog angelangt gerade in einer Veränderungsphase, weiß aber noch nicht wohin sie so genau hingeht. Jetzt im Herbst/Winter ist es glaub ich eine gute Zeit mein Konzept zu überdenken/verbessern und joa. Falls ich die Zeit finde mache ich gerne wieder mit, würde es irgendwie schade finden, wenn die Reihe aufhört. Ich mag es mich immer durch die verschiedenen Lieder zu klicken und dabei neues zu entdecken <3

    Alles Liebe <3
    deine Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Oh nanu? Das waren dieses Mal ja echt wenige. Waren vielleicht alle noch mit der Liste mit den 100 Filmen aus diesem Jahrtausend beschäftigt :)

    AntwortenLöschen
  3. also ich mag Musik & Du sehr sehr gerne! bei mir lang's dieses Mal einfach daran, dass ich kein Mittelfinger-Hoch-Lied habe..
    umso großartiger finde ich das neue Thema :)

    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht ja auch nichts. Liegt auch viel daran, dass ich in der letzten Zeit einfach super super lame und nicht aktiv war, was das Bloggen angeht. Schön, dass du dieses Mal wieder dabei bist! ♥

      Löschen
  4. Ich finds super schade, dass Musik&Du so sehr an Mitgestaltern verloren hat. Ich fands immer toll mich durch all die schönen Posts zu klicken.
    Ich hoffe, dass du die Reihe auf irgendeine Art und Weise auch nächstes Jahr weiterführen wirst!

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich aber immer, wenn du mitmachst! ♥

      Löschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.