Motivations-Playlist - Musik & Du. 016

Bevor wir beginnen, eine kleine Sache vorab: Musik & Du. wird im Februar pausieren. Ich schaffe das gerade nicht jeden Monat, möchte das aber keineswegs einstellen. Deswegen gibt es bis zum Sommer einfach nur jeden zweiten Monat ein neues Thema! Also nicht verzagen. das nächste Musik & Du. ist bloß 28 Tage entfernt.

Da wir im letzten Monat aber fleißig gesammelt haben, gibts für die nächste Zeit erst mal einen Schwung Motiavtion mit auf den Weg! Natürlich habe ich wieder alle Lieder (die ich auf Spotify finden konnte) in eine neue Playlist für euch gepackt - unten findet ihr den Link dazu.



Nummer 9 machte dieses Jahr den Anfang mit "The Boys of Summer" von The Ataris:
"Kenner wissen, dass ich so etwas wie eine Sport-Playlist nicht habe. Ha, für was denn auch? Sehr wohl aber eine, um mir selbst in den Arsch zu treten. Schluß mit dem rumsitzen auf der Couch, Musik an und laut, laut, laaaaauuuuuut! Dann ist mit ziemlicher Sicherheit auch dieser Song dabei. Es ist ein Punkrockcover eines alten Don Henley Songs, das 2003 erschienen ist und sich seitdem, wie ich finde, überhaupt nicht abgenutzt hat."

Die gute Lady Himmelblau holt sich ihre Motivation eher bei Bela B und "Wiehr thind sssuper" ab:
"In etwa die letzte halbe Stunde der Jogging-Hölle habe ich also dieses Lied auf Repeat gehört. Und war so unfassbar motiviert, dass ich es nicht nur geschafft habe, eine verdammte 1 zu ergattern, sondern kurz vor dem Ziel auch noch schneller geworden und grinsend an der die Stoppuhr schwingenden Sportlehrerin vorbeigesprintet bin. Fühlte sich an, als hätte ich gerade einen Marathon gewonnen. Danke Bela."

Die Ärzte haben es bei Annika endlich mal geschafft in Musik & Du. reinzukommen und zwar mit "Lied vom Scheitern:
"“Du bist immer dann am besten, wenns dir eigentlich egal ist." Ich kann nicht einmal genau erklären, warum genau mich ausgerechnet diese Zeile oder dieses Lied so sehr motiviert hat zu lernen, aber es hat gewirkt und ich habe die 3 Wochen Dauer lernen wirklich durchgezogen. Immerhin war mir mein Abi absolut überhaupt nicht egal. Dementsprechend verbinde ich mit diesem Lied immer meine Abizeit, aber ich glaube wenn ich in der Uni mal wieder eine Klausurenphase habe, kann mich das Lied genauso gut motivieren."

Stepnwolf widmet diesen monatlichen Song lieber David Bowie:
"Ich wollte diesem Ruf eigentlich mit einem anderen Lied folgen, aber aufgrund des gestrigen, für die – vor allem – Musikwelt, ziemlich traurigen Tages, entscheide ich mich spontan für einen meiner Lieblingssongs des einzigen und einzigartigen David Bowie. Absolute Beginners war einstmals eines dieser Lieder, das ich immer lauthals mitgesungen habe, wenn es im Radio lief. Egal ob im Auto, auf Partys oder zu Hause durch die Wohnung tanzend (und das sieht nicht schön aus bei einem Wolf)."

Und Katrins Kampfhymne ist Caspers "So Perfekt":
"Ich verbinde soviel mit diesem Lied, dass ich gar keine einzelnen Momente fassen kann. Der Song ist einfach da. Mein iPod spielt ihn genau im richtigen Moment hab. Es ist dieses Gefühl, dass ich sofort hab, dass ich nicht in Worte fassen kann und das nur diesem Lied gehört."

Gute Laune gibt's bei Doris wie auf Knopfdruck bei "Shut up and Dance" von Walk the Moon:
"Es gibt Musik, die mich sofort in gute Laune bringt. Die mir klarmacht, dass es am Ende um nichts anderes geht: die Musik und das Leben spüren. Das Gefühl haben, dass nichts zählt, außer dem Moment. Leben, lieben, lachen. Und tanzen. Ausgelassen. Achso, und natürlich gehört mitsingen dazu. Laut."

Pure Power (badum tsss) strahlt für Kathi "Power" von Kanye West aus:
"Und hier ist der Song, der mich auf dem letzten Kilometer immer noch mal so richtig pusht. Es ist wenig überraschend. Fast ein bisschen langweilig. Und der Titel ist selbsterklärend. Aber der Song funktioniert. Immer."

Um wieder ein bisschen reinzukommen und in der Klausurenphase durchzupowern? K.I.Z. was sonst, meint Caroline:
"Obwohl ich ja sagen muss, dass ich während der Prüfungszeit (siehe Spotify Post) immer recht viel KIZ höre. Ausnahmen bestätigen die Regel und deswegen habe ich überraschender Weise bis jetzt noch nicht einmal das Wort Hurensohn in den Mund genommen. Aber da mich die Boys vielleicht doch in den letzten Klausurphasen irgendwie unterbewusst motiviert haben(?), hier ein Lied (stellvertretend für alle anderen) mit vielen nicht netten Sätzen: Auf dass es mich die Prüfungszeit gut überstehen lässt."

Über Facebook verrät mir Cookie, dass "Motivation" von Junior Carl die gewisse benötigte Motivation in ihm hervorruft:
"Damit fang ich immer an wenn ich aufräumen und/oder putzen muss. Damit geht es einfach leichter"

Auf etwas Neues zugehen geht bei Angy mit In Flames' "A New Dawn":
"Altes hinter sich lassen, auf Neues zugehen - darum geht es doch immerhin bei Neuanfängen."And I can't wait to see the sun rise again" - die anfängliche Übermotivation das neue Jahr betreffend ist zwar nicht mehr ganz vorhanden, aber auch noch nicht ganz weg. Selbst wenn einem Steine in den Weg gelegt werden, man sollte sich nicht davon beirren lassen und einfach weiter mit festem Blick auf sein Ziel zugehen. Irgendwann kommt man an."

Und Josie findet Rumspringen zu "Stitches" von Shawn Mendes ist auch Sport:
"Läuft auf Spotify rauf &runter. Ich liebe es. Und ab und an spring ich dazu wild durch die Wohnung. Ist ja auch irgendwie Sport. Das Lied ist vom Beat her perfekt zum Aufräumen. Ich bekomm davon grandios gute Laune. Ich habe mir feste vorgenommen, ab nächster Woche geht´s wieder los. Laufen. Draußen. Ein mal die Woche. Mindestens. Für den bevorstehenden Umzug wäre es nämlich auch von Vorteil, wenn ich auch Kartons und nicht nur Tüten schleppen kann haha."



https://open.spotify.com/user/maribel_skywalker
Alles auf einen Schlag? Hier geht's zur Musik & Du. Motivations Playlist auf Spotify und wenn ihr auf das Banner oben klickt kommt ihr gleich zu meinem Blogprofil. Da gibt es noch mal sämtliche Musik & Du. Playlisten und vieles mehr im Überblick. Meinen Beitrag zum Thema könnt ihr hier noch mal nachlesen und wer noch nicht ganz mitbekommen hat, worum es hier überhaupt geht, klickt einfach noch mal hier.

Habt ihr einen Vorschlag für das nächste Thema? Wir lesen uns dann Anfang März wieder mit einem neuen Musik & Du. Thema und bis dahin - stay tuned ♥

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.