Das Beste kommt noch - Fabian Römer & LEA


via
Es gibt eine ganz bestimmte Art von Konzerten, nämlich die, bei denen man sich im Nachhinein ärgert, dass man nicht mehr Lieder mitsingen konnte. So eines war auch das Fabian Römer Konzert Ende September. Als Voract wurde die wundervolle LEA auf die Bühne geschickt und was soll ich sagen? Wir waren nach wenigen Tönen hin und weg! Und dann stehen natürlich ausgerechnet neben mir die beiden Tratschtanten, die sich ausgiebig über ihre (ziemlich häufigen) Tinder-Sex austauschen, für den man anscheinen auch eben mal schnell nach Berlin fahren kann. Da helfen nur böse Blicke nach rechts, Augen schließen und sich ganz auf die Musik konzentrieren. LEA bringt demnächst ihr eigenen Album raus, das jetzt schon ganz oben auf meiner Liste steht. Die Texte so gefühlvoll, die Stimme irgendwie zerbrechlich und doch kräftig, rauchig, stark und die Stimmung einfach unglaublich schön.

Ich hatte mir vorher extra keine Live Video von Fabian Römer angeschaut, einfach um mich mal wieder so richtig überraschen zu lassen. Die meisten Künstler auf deren Konzerte ich gehe, habe ich mir mindestens einmal auf YouTube angeschaut, um nicht enttäuscht zu werden. Vielleicht war ich schon von den aufgenommenen Sachen so fasziniert oder mir genügte die Beteuerung meiner Freundin, auf jeden Fall.... war mehr als nur begeistert. Schon die ersten Töne machten mir eindeutig klar, dass das um einiges besser wird als erwartet und vor allem unvergesslich.

Was auf der Platte zwar kraftvoll, ausdrucksstark und mächtig klingt, klang live noch 3 mal mehr so viel. Und auch Fabians Stimme hat mich um einiges mehr mitgezogen. Nur logisch, dass ich mich ärgerte nicht mehr Lieder vorher aufgesaugt zu haben. Doch spätestens beim 2. Refrain jeden Liedes habe ich versucht mitzuträllern so gut ich konnte. Tanzen, springen, lachen und zustimmende Blicke an Yvonne - "Das ist einfach geniaaaal!", "Ja, oder?" Definitiv. Ein Konzert, bei dem ich nicht wenigstens ein paar Tränen verdrücke (oder unterdrücke), ist übrigens keines, das es Wert wäre darüber zu schreibe, aber da musste ich mir bei diesem keine Sorgen machen. Nicht nur einmal war mein Körper von Goosebumps überzogen - ging auch nicht anders. Habt ihr "Nach Dir" schon mal live gehört?

Als F. R. himself dann noch einige alte Lieder anspielte und ich nach genau diesen Titel später suchte, wurde mich schlagartig klar, dass ich doch einiges schon von früher von ihm kannte. Nur eben nicht unter Fabian Römer. (Kennt noch jemand das hier? hahaha) Und wie das immer nach einem Konzert ist, das man mit einem wohligen Gefühl verlässt, bekomme ich nun (gerade im Herbst!) nicht genug von seinen alten und neuen Liedern. Ich lege euch das wärmstens ans Herz - hört da rein. Bei LEA auch!

 

Kommentare :

  1. Fabian Römer kannte ich auch nur vom Namen, aber dein altes F.R. Lied kannte ich leider nicht aber der Name F.R. hat mir defintiv was gesagt.
    Höre eben Nachtluft .... wirklich nicht schlecht! werde den jungen Mann mal im Hinterkopf behalten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nä? :) Live fand ichs dann noch mal doppelt so genial.

      Löschen
  2. Diese Quatschtanten - ich versteh auch nicht, wie manche das Konzert über durch plappern können, unglaublich. Für was geben die denn dann bitte das Geld dafür aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich auch komplett nicht nachvollziehen!

      Löschen
  3. Mir hat Fabian Römer gar nichts gesagt.. Aber Nachtluft macht Lust auf mehr, da werde ich definitiv reinhören! :)

    AntwortenLöschen
  4. Konzerte sind einfanch immer wieder eine tolle Sache. Ich war jetzt eeewig auf keinem mehr und freu mich sehr auf nächste Woche. Da hab ich dann nämlich auch endlich wieder Karten.

    Ach, und das mit den Tratschtanten kenne ich. So was nervt!
    Aber ich erlebe das immer mehr. Auch im Kino... wieso gibt man Geld für Karten aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe im Moment zum Glück die Möglichkeit auf ganz viele zu gehen. Dieses Jahr war auch glaub ich echt das mit den beisten Konzerten ever bei mir :)

      Löschen
  5. Boah bin gestern kurz durch die Uni gelaufen und da standen sie schon wieder überall....ich weiß, jeder war mal ersti, aber es ist so anstrengend, weil einfach alles viel viel VIEL voller ist als sosnt, nur weil sie noch nicht wissen wann man wo hingeht oder so :D Das ist sooo nervig, aber ich hoffe sie lernen schnell und dann ist der Spuk wieder vorbei - bis zum nächsten Semesterstart.

    AntwortenLöschen
  6. Den Künstler kenne ich noch gar nicht, aber mag seine Stimme sehr. Das Konzert hört sich wirklich toll an und diese Lea muss ich mir unbedingt mal anhören. Mal schauen, ob ich sie auf Spotify finde. Ist aber wirklich schön, dass ihr einen tollen Abend hattet und euch auch nicht von nervenden Weibern die Freude vermiesen habt lassen. Sowas finde ich auch immer etwas nervig, weil ich auf einem Konzert halt echt bin, um die Musik zu hören.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön :). Ich habe gestern aber gar nicht gefeiert, da ich lange Uni hatte, das wird jetzt am Wochenende nachgeholt.
    Haha Stimmt da hast du Recht. Irgendwann sagen wir das ja auch mal über unsere jetzigen Bilder, die werden uns auch mal ganz schön peinlich werden.

    AntwortenLöschen
  7. och gott solche quatschtanten- ich hasse sie :D nur zum reden kann man auch so ins cafe oder ähnliches gehen und nicht auf ein konzert :p

    AntwortenLöschen
  8. Uii sehr cool, sollte Fabian Römer mal bei mir in der Nähe vorbeischauen, sollte ich mich dann wohl mal um Tickets bemühen.
    Von solchen Tratschtanten kann ich auch ein Lied singen. Da fragt man sich, wofür die zu einem Konzert gehen.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh dieses Lied hört sich voll gut an! Schöner Blog übrigens :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. oh Fabian Römer kannte ich noch gar nicht,
    muss mir unbedingt gleich mehr von ihm anhören :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.