Männergeschichten: Hilfe, meine Freundin bloggt!

Hallo erst einmal! Ich bin wieder da. Mehr oder weniger erholt, an Erfahrungen und vor allem an Bildern reicher. Natürlich mach ich mich die Tage gleich dran alle Bilder zu sortieren um euch von meinem kleinen Abenteuer zu erzählen. Da dieses Mal Bilder von 6(!!!) Personen inklusive mir zusammen gekommen sind, hab ich da noch einiges vor mir. Aber nun erst einmal weiter im Programm.

Als ich euch davon erzählt habe, dass Blogparaden nichts für mich sind, weil die ja meistens immer was mit Beauty und so zu tun haben, hätte ich niemals erwartet, dass ich innerhalb weniger Monate nun schon bei meiner 3. Parade teilnehmen werde. Ich finds verrückt, ihr auch? Eigentlich ist es das gar nicht, aber das Thema dieses mal ist es ein bisschen.

Heute übernimmt mein Freund mal das Steuer hier. "Dein Freund?" - Jap, eben der. Wie ist es eigentlich so für den Partner, wenn die Freundin einen Blog hat? Komisch? Okay? Aufregend? Manchmal ein bisschen anstrengend vielleicht. Aber das wichtigste? Er steht hinter mir.


Bild von davidivjak

"Hilfe meine Freundin bloggt, oder “Die Welt ist aus Zuckerguss”. Ich kenne Maribel jetzt schon seit mehr als 4 Jahren. Damals hatte sie einen kleinen Blog, in dem sie über dies und jenes, über Belangloses und weniger Belangloses geschrieben hat (da waren wir noch nichts zusammen). Das war sogar meistens sehr erheiternd und interessant zu lesen und ich konnte erfahren wie es bei ihr zur Zeit aussieht; was sie beschäftigt. Mit der Zeit wuchs ihr Blog und auch ich hatte mehr und mehr Kontakt mit anderen emotionalen Ergüssen im Internet in Form von Lifestyle, Reise, .. BlaBlubBlogs. 

Und bei dem was ich da gesehen und erlebt habe wünsche ich mir langsam, man hätte diesen ganzen Mist gar nicht erst erfunden! Hardcore-Bloggen aus meiner Sicht: Ich zeige dir 0,01% von meinem eigentlich stinknormalen Leben und blase es auf bis es mir selbst schon unangenehm ist! Dazu noch die oft komplett inszenierten Fotos für die man auch gerne mal stundenlange Fotoshootings im Park veranstaltet, nur um dann von seinen Leserinnen und Lesern regelrecht beneidet zu werden. Doch das ist nicht echt! Die Künstlichkeit bleibt verborgen und wirkt als sei wirklich alles perfekt.


Die Gefahr dadrin sehe ich, dass dadurch das eigene Selbstwertgefühl stark sinken kann, wenn der Gedanke kommt, dass alle um mich herum besser, schöner, glücklicher sind. Und dann noch diese Leserinnen und Leser, die sich den Kram durchlesen (vielleicht noch nichtmal das) nur um dann drunter zu kommentieren: Mein Blog findet ihr übrigens da und da. Da denk ich mir doch, dass es ihr/ihm eigentlich scheiß egal ist und man sich nur selbst vermarkten will. 

Um aber mal wieder auf Frau Skywalker zurück zu kommen: Zum Glück hält sich das Schreiben und Lesen bei ihr komplett im Rahmen und ich bekomme nur manchmal den Satz zu hören “Du Schatz heute Abend muss ich noch einen kleinen Text schreiben, wir sehen uns morgen.” Versteht mich nicht falsch, ich finde es ein sehr interessantes und kreatives Hobby und freue mich, dass sie so sehr Gefallen daran hat, solange das ganze auch nur ein überschaubares HOBBY bleibt werde ich sie auch dabei unterstützen und kann auch mal bis morgen warten bis der Text geschrieben ist. Doch für mich wäre dieses ganze Bloggen nix; mein Leben ist bestimmt viel zu langweilig und ich müsste es künstlich aufblasen… obwohl Moment mal!"


Auf einmal war ich Redhead, ups

Ehrliche Worte und beinahe gar nicht so romantisch, wie bei den anderen Mädels, was? Thihi, aber das macht es auch. Er ist ehrlich, sagt mir was er von diesem und jenen hält, unterstützt mich, indem er Videos (wie zum Beispiel das hier für PhotoLove) dreht und hört sich brav die Geschichten über andere (für ihn unbekannte) Blogger an. Und dafür (kommt das wolltet ihr doch alle lesen, oder) liebe ich ihn einfach noch ein bisschen mehr, jedes Mal. Zugegeben, ein Post über den Freund ohne das Wort 'Liebe' ist halt auch einfach nicht drin.

Und jetzt genieße ich noch meine letzten Tage in der Heimat, bevor es endlich wieder zu eben dem Lieblingskerl geht und wir meinen Urlaub noch ein bisschen im sommerlichen Hamburg ausklingen lassen.

Das ganze war übrigens eine Idee von der lieben Lisa - wirklich mal ein super interessantes Thema, finde ich. Vielen Dank dafür. Für das Banner, über das ihr übrigens ganz einfach zu den einzelnen Blogs kommt, muss ich mir einfach nochmal selbst auf die Schulter klopfen, ich bin immer noch begeistert, dass ich sowas hinbekomme, haha. Morgen steht dann noch Carry oder besser gesagt ihr Freund im Spotlight - es war schön mit euch, Mädels!




Kommentare :

  1. Er hat schon recht, was das mit dem Selbstwertgefühl angeht.
    Manche bloggen so perfekt, bearbeiten ihre Fotos vermutlich sonst wie, um möglichst gut dazustehen und anderen Bloggern und Frauen - zu denen ich manchmal leider auch gehöre - das Gefühl zu vermitteln, selbst nie so toll oder erfolgreich werden zu können.
    Nicht, dass ich das will, ich bin froh über meinen kleinen Blog, der zwar "nur" 28 Follower und vermutlich einige stille Leser hat.

    Jedenfalls mag ich das so an Maribel's blog. Er ist natürlich, mit einer interessanten Sichtweise und wirklich nicht zu überladen und perfekt.
    Auch wenn ich selten kommentiere, lese ich ihn total gerne. ( Auch Gastbeiträge in diesem Fall vom Mann an ihrer Seite :D)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte, solche Kommentare bedeuten mir wahnsinnig viel <3

      Löschen
  2. Wie recht dein Freund hat! Großen Respekt für diese ehrlichen Worte und vor allem, dass er nicht rumgeschleimt hat, sondern Tacheles geredet hat, war sehr sper! Ich für meinen Teil bin einfach zufrieden wenn die richtigen Leute den Weg zu meinen Geschichten finden. :)

    Ich finde deinen Blog sehr schön wie er ist und du machst alles super gut! Ich freu mich schon auf die Bilder aus Irland. :)

    Liebe Grüße,
    Annika aka Merchmädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geb die Komplimente weiter und vielen Dank! Diese Kommentare machens einfach aus!! <3

      Löschen
  3. OH - MY - GODNESS!! Maribel dein Freund ist der Hammer!! Ehrlich! Ich find das grade echt krass, er hat im Grunde in ein paar Absätzen die gesamte "Bloggersphäre" zusammengefasst. Ich blogge ja erst seit einem Jahr aber ich erlebe genau das mit, was dein Freund erklärt hat. Die Stundenlangen Shootings, der Druck den man sich auf einmal selbst macht weil man an die Hardcore Blogger einfach nicht ran kommt, und dabei vollkommen vergisst das es ein verd*mmtes Hobby ist. Kein Job! Und das man sich selbst treu bleibt , anstatt ein perfektes Leben vorzugaukeln. Du kannst deinem Freund echt ausrichten das ich Mega Respekt davor habe wie er die Dinge sieht! Wie so ein Aufruf an uns alle das ganze Bloggen mal nicht so überdramatisch hochzukanditeln (Gibt's das Wort? Keine Ahnung :D)

    Ich werde mir daran ein Beispiel nehmen! Ehrlich! Und wenn meine Süßkartoffel Falafel nach Kuhfladen anstatt nach Falafel aussehen werde ich es weiterhin posten und darüber schreiben wie man es besser machen sollte. Und ich werde am Wochenende nicht mehr versuchen 3 stundenlang das perfekte Foto herauszubekommen. Ich werd mit meinem Freund Mario Kart zocken und mit meiner Schwester Hugo trinken! Ein riesen MERCI an deinen Freund für den mentalen Weckruf, Mister!

    Übrigens: Mein Freund hätte die genau gleiche Einstellung! Ich wünschte ich hätte an der Parade mitgemacht :D Vielleicht mach ich das mal in 'nem Nebensatz und frag ihn nach seiner Meinung, die Idee ist nämlich genial!

    Ich drück dich ganz fest mein Schatz! hab noch ne schöne Woche!

    P.S. BITTE KOMMT NACH MÜNCHEN! WIR MÜSSEN ZUSAMMEN AUFS OKTOBERFEST *austick* AAAAHHHHHHAHAAHAHAAAAA!

    P.P.S. Ich - bin - so - gespannt auf deine Irland Fotos! Ich weiß das ich vor Sehnsucht heulen werde, aber ich kanns kaum erwarten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alter. Längster Kommentar EVER würd ich sagen! :D

      Löschen
    2. Erst einmal meine liebste Duni 1000 <3en an dich, dass du das so auffasst und gut findest und so. Ich hatte wirklich überlegt, ob ich das so in voller Länge veröffentlichen soll und eure Kommentare (und auch private Nachrichten) zeigen mir einfach, dass es das richtige war. Danke dafür, liebes!

      Und danke für deine Ehrlichkeit, ich geb das alles an meinen liebsten weiter - er kann sich da schon selbst einfach mal auf die Schulter klopfen, dass er nicht nur ein bisschen Finger in der Wunde ist, sondern auch Denkanstöße gegeben hat und vielleicht ein bisschen am Verhalten mancher rüttelt.

      Ich muss ja sagen, dass man schon merkt, dass du dir so arg viel Mühe gibst, aber wie du schon sagst, man muss einfach nicht 3 Stunden nach einem Foto schauen, wenn es doch nur ein Hobby ist. Ein paar Ecken und Kanten hier und da, die haben viel mehr Charme, weißt du :P Stell dir vor, du würdest nie deine Patzer von Zuhause erzählen - wäre das gleiche.

      Ja, ich merk schon unsere Kerle würden sich wahrscheinlich prächtig verstehen :D Das würde ein Glanzzusammentreffen werden, wenn wir wirklich alle zusammen hingehen! Ich gebe mein bestes, dass das klappt und halte dich sowas von informiert, Schnucki!!

      VIEL VIEL LIEBE!!

      Löschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.