Back in time: Götz sei Dank!

Aus dem Lautsprecher des Krankenwagens schallt die Stimme des Rettungshelfers beinahe unhörbar über die Menschenmasse, die sich gerade für eine Humba vorbereiten: "Deutschlaaaand, Deutschlaaaand! Lasst ihr uns hier einmal kurz durch, bitte? Schalala, Deutschlaaand!" Es ist kurz nach 0 Uhr. Die Straßen Hamburgs - achwas, ganz Deutschlands - sind voller feierwütiger Menschen. Bengalos brennen, das Feuerwerk kommt dem an Silvester gleich, alle liegen sich in den Armen, singen, tanzen. Vor den Bars tummeln sich die Schaulustigen, schauen sich die Pokalvergabe an, schauen abwechselnd die Fernseher und dann sich selbst an, grinsend, strahlend.

Eine halbe Stunde zuvor. Der Regen hat uns vom Heiligengeistfeld verscheucht und in die nächste Bar getrieben. Kein einziger Stuhl, Barhocker oder gar Platz auf der Fensterbank ist mehr frei. Hier und da wird noch eine Kleinigkeit gegessen und ich sitze da und knabber wie bekloppt an meinen Fingern. Es ist still geworden mittlerweile. Mit einem 0:0 sind wir in die Verlängerung gegangen. Wenn Argentinien jetzt noch ein Tor schießt, das weiß ich, dann reicht der Kampfgeist unserer Mannschaft nicht aus. Schweinsteiger blutet, Schürle ist schon längst eingewechselt und bisher hat es auch noch nicht gemüllert.



"Dieser Messi, den brauch doch kein Mensch!" rufe ich Richtung Fernseher. Mittlerweile stehen wir und können es nicht ertragen. Ein Elfmeterschießen würden meine Nerven nicht mitmachen. Und plötzlich ist es da - das 1:0 für Deutschland. Götz sei Dank. Frauen lassen animalische Rufe von sich, Männer kreischen wie Frauen und haben Tränen in den Augen. Doch jetzt heißt es noch 7 Minuten lang bangen, hoffen, anfeuern.... Der Schlusspfiff. Es ist vollbracht: Deutschland ist Weltmeister. Und wir sind mittendrin.

EN:
The voice of the paramedic sounds almost silently out of the speakers of the ambulance and over the crowd that was just preparing a "Humba": "Germanyyyyy, Germanyyy! Please clear the way for one moment, schalaaalaaa, Germanyyyyyy!" It's shortly after 0 o'clock. The streets of Hamburg - well, the streets of whole Germany - are full of celebrating people. Flares are burning, the firework is almost bigger than on New Year's Eve, everbody is hugging, singing, dancing. Crowds were built in front of every pub to watch the hanover of the trophy. The people are alternately looking to the TV and to each other, grinning.

Half an hour before. The rain run us off the Heiligengeist field and into the next pub. Not only one single chair, barstool or even a place on the window bench is free anymore. Some people are still eating and I'm sitting there, nibbling on my fingers like crazy. It silent now. We had to go to the overtime with a 0:0. If Argentina makes a goal now, I know, our team won't have enough spirit. Schweinsteiger is bleeding, Schürle is already on the ground and Müller didn't make a goal until now.

"This Messi, nobody needs him!" I shout in the direction of the TV. Meanwhile we are standing and can't stand it. I also wouldn't stand a penalty shootout. And suddenly, there it is - 1:0 for Germany! Thank Götze! Women are shouting like men, men are shouting like women with tears in their eyes. But there are 7 minutes left, full of trembling, hoping, cheering.... The final whistle. It's done: Germany is world champion. And we are right in the middle of it.


Kommentare :

  1. Stimmt das war ja genau vor einem Jahr. Das war so hammergeil :D die ganze Stadt hat verrückt gespielt, alle am feiern, Feuerwerk, die Leute springen in die Brunnen und tanzen durch die Straßen...und das bei um die 25 Grad nachts. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hui.....Gänsehaut bei mir.... aber sofort! Ich hatte auch fulminantes Finale in Berlin erlebt. Just den Tag davor war die Hochzeit einer sehr guten Freundin dort.....Ach, du triggerst gerade gute Erinnerungen, mit denen allein ich schon mit guter Laune durch diesen Montag komme. THX U :D

    AntwortenLöschen
  3. Whuaaat schon ein Jahr her, krass! Die Zeit vergeht so schnell und dieses Jahr war ja auch WM bei den Frauen aber da hat niemand so arg mitgefiebert! Schon krass und auch irgendwie traurig...

    Liebe Grüße <3
    Jasmin

    P.S. Würde mich sehr über deine Meinung zu meinem neuen Video freuen :)

    AntwortenLöschen
  4. Lustig, ich habe erstmal gar nicht gecheckt, worum es überhaupt geht haha
    und dann AHHH vor einem Jahr ahja, da war ja was! :D

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja.. schön war das. Ganz großes Kino :D

    AntwortenLöschen
  6. Wie die Zeit vergeht - schon ein Jahr her :) Aber das war wahrscheinlich so einer der Abende, von dem man noch in Jahren weiß, wo man damals war :)

    AntwortenLöschen
  7. wunderbarer Post - hatte direkt wieder Pippi in den Augen!!
    ich liebe Fußball und lebe das oft auch sehr leidenschaftlich aus, das geht meinen Mitmenschen oft dezent auf den Sack, aber in dieser Nacht und in den drauffolgenden Tagen nicht, da waren einfach alle glücklich ;-)
    hab dann meiner Oma aber trotzdem nicht gesagt, wie lange ich mein Trikot tatsächlich getragen hab!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hachja, dieser Moment zaubert einem doch direkt wieder eine Gänsehaut und ein wohlig warmes Gefühl ins Herz :) ich kann mich noch erinnern als wäre es gestern gewesen und wünschte ich könnte die Zeit nochmal zu diesem Abend zurückdrehen. Super toll geschrieben! :)

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
  9. Hahahaha ❤ Dein Text Schätzelein: GENIAL!!! Ich musste so oft lachen, ich liebe deinen Schreibstil du coole Socke :* Und du hast mich gleich in den Moment zurück versetzt! Ich kam da gerade aus Frankfurt wieder zurück und bin in München ins OIympiastadion gehetzt wo mein Freund + Freunde schon ordentlich am gröllen waren (das Spiel ging noch nich mal los :D) Und ich hab mich da dann auf die Tribünen gequetscht. Das war sooooooo krass! Und die Lautstärke bei dem Tor - alta falta - man kannn das gar nicht beschrieben :D Das war schon echt der Wahnsinn! Das war schön einmal dort hin zurückversetzt zu werden ;D
    Ich knuddel dich meine coole süße Socke :*
    Hab nen schönen Abend ❤❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, herrlich! Das muss auch der Wahnsinn gewesen sein! :)
      Ich knuddel dich tausend mal zurück ❤

      Löschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.