Musik & Du. 001 - Kindheitserinnerungen Sammlung

Alle Infos zum Prjekt hier.
Hach, auch wenn ich ein richtiges Sommerkind bin, ist der Herbst auch manchmal schon was ganz feines. Es macht einem gar nichts mehr aus, wenn man mal nur auf der Couch rumlungert und sich einen Brownie nach dem anderen genehmigt. Das Geld geht raus für neue Strumpfhosen, Kniestrümpfe und Mützen und der auch der Freund ist in höchster Kuschellaune (noch mehr als sonst). Und dann am Wochenende sah ich die erste kleine Gruppe von Kindern, die mit ihren Eltern mit angezündeten Laternen loszogen. Hach, Laternenumzug - wie habe ich das geliebt in meiner Kindheit. "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Steeeeerne.."

Aber nun: Trommelwirbel! Es haben sich wirklich viele Mühe gegeben und einen Beitrag zu meinem Projekt verfasst. Nicht nur, dass viele Leserinnen, von denen ich noch nie etwas gehört habe mitgemacht haben, z.B. auch über E-Mail. Nein, es sind so auch viele neue Leute auf meinen Blog und mein kleinen Projekt aufmerksam geworden. Das freut mich riesig :) Und Ich hoffe, dass beim nächsten Thema doppelt so viele mitmachen werden! Das neue wird noch diese Woche bekannt gegeben. Aber nun spann ich euch nicht weiter auf die Folter. Hier sind die ersten Auszüge für "Musik & Du." zum Thema

Das Lied mit dem alles begann 
Ein Lied, das dich an deine Kindheit erinnert.

Marie wurde von der Gummibärenbande begleitet:
"Noch etwas mehr Hilfe "...leben im Wald unter Bäumen und Steinen..." und jetzt wissen es alle im Publikum (oder jemand hält ne Tafel hoch^^) "in ihren Höhlen, da sind sie zu Haus. Gummibären, hüpfen hier und dort und überall. Sie sind für dich da, wenn du sie brauchst. Das sind die Gummibären!" Ich habe seit heute morgen schon ungefähr 100 andere Lieder gehört, aber immer noch einen Ohrwurm."

Josie hat im Osten immer Müncher Freiheit gehört:
"...ja, im Osten in den 90er Jahren hat man sowas gehört. Egal wo wir hingefahren sind. Papa hat seine Kasetten ins Autoradio geworfen und los ging es mit dem fröhlichen geträller. Am stärksten ist mir unser Volleyballurlaub (das liegt unter anderem daran, dass es davon ein tolles Vidoe gibt) Papa, seine Volleyballkumpels &ich kleine 7jährige. Fröhlich trällernd ging es Richtung Tschechien ins Trainingscamp, oder so."

Aillbe's romantische Vorstellungen waren geprägt von Blümchen:
"Blümchen hat irgendwie ein bisschen meine kindliche Vorstellung von Liebe und Romantik geprägt. Ich weiß noch, wie ich damals zum 1. Mal verknallt war. Damals fand ich meinen besten Freund ganz toll, wir saßen im Schulbus immer nebeneinander, gingen in die selbe Klasse, spielten zusammen Fußball usw. Hach, das waren noch Zeiten, gefühlt ist es ewig her. Na ja, an die 15-20 Jahre liegen da ja nun auch schon zwischen, dennoch kann ich mich noch gut daran erinnern. Tja und Blümchen war irgendwie immer dabei."

Maria hatte nur Sister Act im Kopf:
"Als ich den Film zum ersten Mal sah, wollte ich direkt ins Kloster abhauen und Nonne werden. Meine Mutter hat es aber dann geschafft mich in den Chors zu stecken und schaffte es irgendwann mir zu erklären, dass es da nicht immer witzig zugeht. Der Besuch im Musical vor ein paar Jahren war dann das Highlight."

Isa hat ein bisschen anders interpretiert und mit Bosse einen Neustart erlebt:
"Ich glaube manchmal, dass ich immer so weiter machen werde. Immer auf der Suche, immer auf dem Sprung, immer dem Glück hinterher jagen. Aber wenn das so sein sollte: Auch okay."

Angy kam durch The Rasmus zum Metal:
"Ich war sofort verliebt. The Rasmus wurden zu meiner ersten und absoluten Lieblingsband, und ich begann, mich immer mehr für rockige Musik zu interessieren, woraufhin ich Radiomusik schon bald links liegen ließ. Über die Jahre hinweg entwickelte sich mein Musikgeschmack dann immer weiter, zuerst ausschließlich Rock, dann die ersten Metalsongs, Punk, Hardcore und Metalcore bis hin zu weiteren und den verschiedensten Genres des Metal."

Bei Melly war von Winnie Pooh bis Vangelis alles dabei:
"Irgendwie ist mir das etwas peinlich, aber ich fand die Coversongs der Schlümpfe lange Zeit viel cooler als die Originale aus den Charts. Ja, ich schäme mich gerade für meine kindliche Vergangenheit aber gleichzeitig habe ich mich gerade gekugelt vor Lachen und hatte Tränen in den Augen..."


Lisa bekam nie genug von ACDC:
"Allein wenn ich schon hörte, wie Papa über die Konzerte sprach, konnte ich gar nich anders, als begeistert sein. Egal wann ich heute ACDC höre, die Musik erinnert mich an Papa."

Ich freue mich über jeden einzelnen Beitrag und find es ganz wundervoll, was beim ersten Mal alles bei rum gekommen ist. Meinen Beitrag könnt ihr hier lesen. Und da ich meiner liebsten Kyou vor ein paar Jahren zum Geburtstag mit Konzertkarten für The Rasmus einen kleinen Kindheitstraum erfüllt habe und ich gern an das Konzert zurück denke, gibt es zum Schluss noch einen Klassiker auf die Ohren!!

Kommentare :

  1. Hihi, ich meinte nicht Benjamin Blümchen, sondern Blümchen, die Sängerin ;)

    LG
    Aillbe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha oh neeein. Tut mir furchtbar leid. Das wusste ich auch eigentlich, aber irgendwie war das Reflex. Habs natürlich sofort geändert - sorry :)

      Löschen
    2. Alles gut, ich fand das ganz amüsant :D Bejamin Blümchen habe ich auch viel gehört früher.

      LG
      Aillbe

      Löschen
  2. Bin erst neulich auf deinen Blog gestoßen und schon ganz verliebt :) Fand die Challenge von Annie damals auch ganz toll und fand's schade, als sie aufgehört hat. Bin mal gespannt, was das nächste Thema sein wird, vielleicht mach ich dann auch noch mit :)

    Ich finde deine Nichtstudentin-Einträge übrigens richtig klasse, du sprichst mir da manchmal echt aus der Seele :D Wobei ich noch einen Schritt tiefer gehe und Nichtabiturientin bin, kommt mir auch so vor, als gäb's das immer weniger :D

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganze Sammlung toller Kindheitserinnerungen. Kunterbunt gemischt. Einfach grandios!! Ich bin schon wahnsinnig auf das nächste Thema gespannt.
    Liebste Grüße, Josie

    AntwortenLöschen
  4. Oh was für eine tolle Idee! Schade das ich das nicht rechtzeitig mitbekommen habe :( aber vielleicht mache ich ja beim nächsten Mal mit, bin schon gespannt was es sein wird :) mein Kindheitssong ist übrigends "Circle of Life" von König der Löwen, der beste Disney Film aller Zeiten! Allgmein alle Disney-Songs sind so meine Kindheitserinnerungs-songs x)

    Liebe Grüße <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :D oh, da sind ja wirklich tolle Beiträge zusammen gekommen. Bin schon auf dein nächstes Thema gespannt.
    (magst du meinen Namen noch von Christin auf Marie ändern? -> das "Ich bin Christin" in meinem "about" bezieht sich auf Christ+in (jesus and stuff, you know^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man Mädels, es tut mir so leid :D Dieser Umzugsstress macht mich ziemlich durcheinander. Ich mag Jesus and stuff übrigens auch ;-) One Way!!

      Löschen
  6. Alles tolle Beiträge! Aber meintest du nicht, dass du deinen Lieblingsbeitrag ein wenig hervorherben würdest? Würde mich interessieren, welcher dir am besten gefallen hat ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.