Aber was gutes wird passieren und wenns gut ist, bleibt's bei dir - Bosse in der Laeiszhalle, Hamburg

Der Ernst des Lebens hat wieder begonnen. Eine Woche bin ich jetzt schon in Hamburg und hab jetzt schon so viel erlebt. Dazu später mehr. Doch nach all diesen Reiseposts (die trotzdem ziemlich gut bei euch angekommen sind) wollte ich euch endlich mal wieder einen musikalische Bericht liefern. Über Casper konnte ich viel schreiben. Über Jennifer Rostock, Rock im Park und was sonst noch so anstand ebenfalls. Doch über Bosse kann und möchte ich nicht viel sagen. Ich bin der absoluten Überzeugung, dass das rein musikalisch gesehen, das beste war, was ich jemals gehört habe!

Harmonie. Familiäre Stimmung. Gänsehaut!

Insgesamt habe ich glaube ich 12 Menschen auf der kleinen Bühne der Laeiszhalle gezählt. Von Chello über Geige, Gitarre, Schlagzeug, Trompete bis hin zu etlichen Instrumenten, deren Namen ich nicht mal kenne, war alles dabei. Und die Harmonie, die Axel und der Rest erzeugt haben war einfach atemberaubend. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Ich muss gestehen, dass ich Bosse aufgenommen nicht allzu gerne gehört habe. Zumindest nicht alles. Doch live konnte ich in der letzten Zeit nicht genug bekommen. Umso freudiger war ich überrascht als die liebe Jules von Schönwild die Karten von Universal gewonnen hat und mich prompt mitnahm.
Danke für diesen wunderschönen Abend, Jules. Danke für diese echte Musik, Bosse. Es war mir eine große Ehre!

P.S. in ein paar Tagen geht das neue Design online.. Ich bin schon gespannt - ihr auch?

 Die wunderschöne Laeiszhalle von außen und innen.


 Der Konzertsaal


Grandioses Bühnenbild - die Orgel hat sich wirklich gemacht!

Kommentare :

  1. Sehr geil! Das kann ich mir sau gut vorstellen, dass das der absolute Knaller war! Abgesehen davon lieb ich Konzerte, die in solchen wundervollen Räumlichkeiten stattfinden. Das hat nen ganz andren Flair!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt sowas von! Und live ist alles meistens eh 10000 mal besser :)

      Löschen
  2. Wow, das hört sich wirklich super an. Alleine das Bühnenbild verspricht ja schon einiges.
    Von Florence + the Machine gibt es ein Konzert in der Royal Albert Hall, das man sich auf Youtube angucken kann. Daran musste ich gerade irgendwie denken. Ich würde so viel dafür geben, sowas live zu erleben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Florence and the Machine sind halt auch einfach mega! Vor allem ihre Stimme bereitet pure Gänsehaut!

      Löschen
  3. Sie ist in Hamburg gelandet, das freut mich total für dich <3
    Musik geht immer und gestern sind neue Konzerttickets im Briefkasten gelegen.
    Auf dein neues Design bin ich sehr gespannt!
    Wünsche dir ein geniales Wochenende in deiner neuen Heimat :-*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.