Geschichtenerzählerin - Random #15

Eine meiner Stärken war es schon immer, dass ich mich gut in Texten ausdrücken konnte. Hier kann ich frei sein, so viel und so wenig schreiben, wie es mir beliebt. Ich kann länger darüber nachdenken, wie ich etwas formuliere, kann überarbeiten und löschen. Schon als ich klein war und selbst noch keine 4 Wörter schreiben konnte, legte meine Oma ein Buch an, in dem sie meine Geschichten und Erzählungen festhielt. Und auch später, als ich diese selbst verfassen konnte, füllte sich das Buch. Ich schrieb von Freunden, erfundenen Tieren, Abenteuern und sogar dem Tod, den ich viel zu früh kennen lernen musste.
Meine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen, ist noch heute eine meiner Schwächen und ich glaube, dass es vielen so geht. Man hat Angst etwas falsches zu sagen, denn gesprochene Wörter kann man nicht überarbeiten und schon gar nicht löschen. Während eines Gespräches hat man nicht die Möglichkeit so lange über die Wörter nachzudenken, wie wenn man einen Text schreibt. Und selbst wenn man sich ein wenig mehr Zeit verschaffen würde, fliehen die Worte oft aus dem Kopf, weil man nervös, traurig, erfreut, verliebt oder gar enttäuscht ist. 
Eine meiner Stärken war es schon immer, dass ich mich gut in Texten ausdrücken konnte und manchmal hoffe ich, dass du diese Texte doch liest.

Original von @tomtehh (Instagram) von mir bearbeitet für seine #tomtehh_freeforall Aktion

Meine Lieben, oft lasse ich auch einfach meinen Gedanken freien Lauf und schreibe Texte, die erfunden sind und nicht meinen jetzigen Gefühlen entsprechen. Es sind Texte, die ich einfach gerne schreibe aus Erinnerungen, Erzählungen und eigenen Empfindungen, aus Gefühlen, die ich habe, wenn ich bestimmte Lieder höre, aber ihr müsst euch nicht immer Sorgen um mich machen, auch wenn ich das sehr süß finde. Knutsch an euch!!
Böschn zusammengewürfeltes Zeuch:
Endlich gelernt: Das The Big Bang Theory Theme
Zitiert: "Er macht aber nur bei ganz besonderen Menschen eine Ausname." - "Und das bin ich in deinen Augen?" - "Von Anfang an gewesen!!"
New in: Hamburg-Glühweinglas (Weihnachtsgeschenk vom Besten)
Ohrenschmaus: Wohin du gehst - AnnenMayKantereit  
Stimmung: Wenn ich daran denke, wann ich morgen aufstehen muss, wird mir ganz schlecht!
Ohhhhh das wird ein Fest!! Mit dem Besten in Hamburg *___*

Kommentare :

  1. Deine Oma ist ja herrlich! Hast du das Buch?

    Es ist wunderbar, wenn du in der Lage bist, deine Gefühle und Gedanken oder einfach nur Dinge, die dir durch den Kopf gehen entweder real oder nur in der Vorstellung, zu Papier zu bringen.
    Nur oft wollte ich selbst gar nicht, dass jemand das dann liest. Daher habe ich Tagebuch schon sehr früh aufgegeben zu führen. Es kam mal in die falschen Hände :-/
    Auch sonst schlummern viele Texte auf meiner Festplatte eben genau aus dem Grund, dass sie falsch verstanden werden könnten.

    Und es stimmt schon, gesagte Dinge sind schnell mal falsch gesagt sein.

    Hab letztens neue Folgen von Big Bang geschaut, oohhh ich muss die 5te noch mal guggen und freue mich schon wie Bolle auf die 6te, Sheldon 4 President :-)

    Dir eine wundervolle Woche :-*

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post!! Wirklich wahr :)
    lg <3
    http://chriselba.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Geschichte.
    Und die Unterschiede zwischen dem gesprochenen und dem geschriebenen Wort kenne ich auch nur zu gut.

    AntwortenLöschen
  4. Hi! Viele fühlen sich viel sicherer, wenn sie das, was sie sagen wollen, nicht aussprechen müssen, sondern niederschreiben können. Auch ich tendiere dazu, das zu bevorzugen - aber man gewöhnt sich zu schnell daran und kaum hat man sich versehen, geht man Konflikten Privat au dem Weg und schreibt sich dann hinterher per SMS oder bei Facebook die Seele aus dem Leib. Ist das so gut? Ich denke, wenn einem die Menschen wichtig sind und wenn es Redebedarf gibt, sollte man unbedingt das echte(!) Gespräch suchen - denn auch, wenn einem etwas aus Versehen herausrutschen sollte, sind es immer noch die ehrlichen Worte und nicht die, über die man ewig lang nachgedacht hat.
    Mir gefällt dein Post, er hat mich zum Nachdenken angeregt!
    Liebe Grüße - Sue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du definitiv recht! Wenn es um Meinungsverschiedenheiten oder ähnliches geht, sollte man miteinander sprechen! Da gibt es auch für mich kein "drumherum". Ich hasse es, wenn man da nicht so drüber reden kann und sich hinter dem Internet versteckt, auch wenn es manchmal verdammt schwierig ist!
      Vielen Dank!! :)

      Löschen

Ich freue mich über ganz viel Liebe, auch über ernst gemeinte Kritik und alles dazwischen <3
Du hast ein Gewinnspiel und willst mich lediglich darauf aufmerksam machen? Oder möchtest mich herzlich zu deiner Blogvorstellung einladen? - Nein, Danke! Wunderbar, dass du meinen Blog vorstellen willst, weil er ja so toll ist. Dann mach es doch einfach so und sag mir bescheid.